Samstag, 31. Mai 2014

Malinas Restaurant Düsseldorf


Hallo ihr lieben,
Letzte Woche war ich mit meiner Familie in dem Restaurant Malinas in Düsseldorf.
Dort gibt es eine Moderne schlesisch/polnische Küche.
Zum einen gibt Pierogi (gefüllte polnische Teigtaschen) mit Salat sowie weitere traditionelle Gerichte modern angehaucht .
Ich habe polnisch/schlesische Wurzel und Besuche jedes Jahr meine Famillie dort, bei fast jedem Besuch essen wir mindestens einmal Pierogi und ich muss sagen, dass ich selten so gute gegessen habe, wie im Malinas.

Durch anbraten oder neuer Füllungen, wie zum Beispiel gegrilltes Fleisch, bekommt alles eine ganz neue Note.

Kein Wunder, dass dieses Restaurant zu Tom Hanks Lieblingen gehört.
Das Ambiente ist toll, dass Essen schmeckt fantastisch und der Preis ist vollkommen in Ordnung.

Ich persönlich finde, dass es auf jeden Fall auch für Leute, die vorher noch keine Berührungspunkte mit polnisch/schlesischem Essen, ein Besuch Wert ist. 

Neugierig geworden? Dann Besuch doch mal die Website: www.malinas-Restaurant.de

Tannenstraße 31
40476 Düsseldorf, Derendorf



Mittwoch, 28. Mai 2014

On Wednesday we wear pink - little DM haul


Hallo ihr lieben, 
Ich war heute bei dm und habe ein paar Sachen zum ausprobieren mit genommen. 


Als erstes habe 
ich mir den neuen BABY LIPS von Maybelline
in der Sorte Pink Punch geholt


Als nächstes habe ich die Duschcreme von Treaclemoon in der Sorte iced strawberry gekauft. 


Zu guter Letzt habe ich noch einen Nagellack aus der limitied Edition der Color Show bleached Neons von Maybelline in der Farbe 242 coral heart.

Dienstag, 27. Mai 2014

Cesar Salad Inspirated Salad

Hallo ihr lieben,
Ich habe letztens einen Salat gemacht,  der dem Cesar Salad sehr ähnlich ist.

Man braucht:

Grünen Salat
Cocktail Tomaten
Hähnchen

Für die Soße:
etwas Joghurt
etwas Miracel Whip (leichte Mayonnaise)
Salz und Pfeffer zum würzen
ein Schuss Balsamico Essig

Und so geht's:
Den Salat und die Tomaten waschen und klein schneiden.

Das Hähnchen in Streifen schneiden und mit etwas Olivenöl anbraten.

Für die Soße alle Zutaten mischen und mit einem Schneebesen gut verrühren. Danach den Salat mit der Soße verrühren.

Alles drapieren und schon ist das Essen fertig.
Das ganze dauert nicht länger als 15 Minuten und schon ist das Essen fertig.
Guten Appetit

Sonntag, 25. Mai 2014

Weekend Inspiration - Ein Tag im Phantasialand♡

Hallo ihr lieben,
Nachdem ich gestern Nachmittag von der Orchesterfahrt wiedergekommen bin ging mein Programm auch schon gleich weiter.
Meine Freundin hatte Geburtstag und deswegen waren wir mit ein paar Mädels im Freizeitpark Phantasialand in Brühl.

Ich persönlich bin ein großer Fan und finde, dass man immer viel Spaß dort haben kann.

Es gibt ein großes Angebot an Fahrgeschäften und durch Themen Welten mit Musik und Statisten,  ist auch die Atmosphäre toll.

Der Eintritt ist etwas teurer,  aber lohnt sich alle male und wir hatten ihn definitiv raus.

Hier sind ein paar Fotos von unserem Tag ...

Donnerstag, 22. Mai 2014

Favourite Songs and Music im Monat Mai

Hallo ihr lieben,
Für die nächsten Tage bin ich mit dem Orchester in dem ich Querflöte spiele, auf einem sogenannten Proben Wochenende, aus diesem Grund ist es auch etwas schwierig für mich zu bloggen.

Da sich die nächsten Tage überwiegend um Musik drehen werden dachte ich, ich schreib euch ein bisschen über meine Lieblingslieder und Künstler, die ich diesen Monat neu oder wieder entdeckt habe.

Das erste Lied, No Angels von Bastille feat. Ella Eyre lief bei mir rauf und runter. Es ist zum einen sehr traurig,  aber aus irgendeinem Grund hat es mir Kraft gegeben.

Einer meiner absoluten Lieblings Künstlern hat nach längerer Zeit mal wieder ein neues Lied veröffentlicht, Ed Sheeran mit seiner Single SING, bei der auch Pharrel Williams seine Finger im Spiel hatte, ein Lied, dass sofort im Ohr bleibt. Das Lied ist im Gegensatz zu vorherigen Liedern sehr dynamisch und er schlägt hiermit eine leicht veränderte Richtung an, die ihm aber trotzdem sehr gut steht.

Bakermat hat mit dem Song Vandaag (one day) , die all bekannte Rede von Martin Luther King jr.
Wieder auf Leben lassen und uns zurück ins Gedächtnis gerufen.

Ein Lied was Lust auf Sommer macht und gute Laune bereitet, ist Summer von Calvin Harris, auf dem er diesmal auch selbst singt und nicht wie so oft, eine andere Berühmtheit für sich singen lässt.

Auch gut gefallen hat mir,  Marilyn Monroe von Pharell Williams .
Ein frisches Sommer Lied, was man vielleicht aus der O2 Werbung kennt.
Eine Sängerin, die ich mir fast immer anhören kann ist Lana del Rey. In der letzten Zeit habe ich sie wieder für mich entdeckt,  vor allem die Remix Version von Summertime Sadness vs Cedric Gervais und der RAC Remix von Blue Jeans. Im Moment läuft ihr aktuelles Lied West Coast auf Dauerschleife.

Nachdem Lykke Li mit I follow rivers ihren großen Durchbruch hatte, hat sie den ruhigeren Song No Rest for the wicked mit ASAP Rocky raus gebracht.

Ein Album um das man diesen Monat einfach nicht herum kam, ist King von Kollegah.  Nachdem mein Freund mir die ganze Zeit davon erzählt hat,  haben wir uns ein paar Lieder zusammen angehört und er hat mir das Album ausgeliehen.  Ich muss sagen,  dass ist nicht die Art von Musik, die ich sonst so höre,  aber trotzdem kann ich ein paar Lieder etwas positives abgewinnen.  Mittlerweile kennt jeder,  ob er Kollegah hört oder nicht,  seine Funtracks Wat is den los mit dir? und Vom Salat schrumpft der Bizeps.

Vielleicht ist ja auch was für euch dabei. Welche sind eure Lieblingslieder in diesem Monat ?

Food Favourites im Monat Mai


Hallo ihr lieben, 
Ich dachte ich zeig euch mal, da der Monat fast vorbei ist, meine Food Favourites im Monat Mai.


Als erstes habe 
ich mir eine Wasserflasche, der Marke Voss geholt, da in diese Flaschen ganze Früchte wie zum Beispiel Erdbeeren,  Himbeeren oder Zitronen rein passen.
Gerade an warmen Tagen ist Wasser mit 
etwas Geschmack sehr erfrischend.


Sehr lecker Finde ich, denn Cesar Salad von Vapiano. Er 
ist sehr leicht und nicht sehr mächtig,
also perfekt für warme Tage.


Im Sommer liebe ich es zu grillen und einfach entspannt draußen zu sitzen. 


Was ich auch sehr gerne an warmen Tagen zum Frühstück esse, sind Früchte mit etwas Naturjoghurt und ein bisschen Müsli.

All diese Sachen sind besonders für den Sommer und Warme Tage, 
da das Wetter im Mai überwiegend schön war.

Montag, 19. Mai 2014

Freitag, 16. Mai 2014

Fazit zu meiner Veganen Woche

Hallo ihr lieben,
Ich wollte euch mal ein Fazit zu meiner Veganen Woche geben.
Noch ernähre ich mich teilweise vegan und es hat mir auch gut getan,  aber ehrlich gesagt bin ich froh, dass ich langsam aufhöre.

Die Zeit war teilweise sehr anstrengend und man muss immer schauen, was man isst oder das man, wenn man wo anders ist, sich etwa mitbringt,  denn es ist nicht besonders einfach an veganes Essen dran zu kommen.
Wenn man eingeladen ist oder bei Freunden isst,  möchte ich persönlich nicht das extra für mich etwas zubereitet wird,  es reicht schon,  dass ich zu Hause extra gekocht habe.
Auch unterwegs findet man in den meisten kleineren Städten kein veganes Restaurant, da muss man schon in Großstädte fahren.

Fazit:
Für "immer" wäre eine vegane Ernährung nichts für mich,  aber zwischendurch immer mal wieder ein paar Tage einzulegen, kann ich mir gut vorstellen .

Donnerstag, 15. Mai 2014

Burger-Grill Hans im Glück


Hallo ihr lieben, 
Ich wollte euch kurz das Restaurant Hans im Glück vorstellen. 
Dort gibt es super leckere Burger und das Preis Leistungs Verhältnis ist sehr gut. 




Das Mittagsmenü ist äußerst Zu empfehlen.



Immer eine gute Wahl Sind 
die Schorlen, Super lecker Und richtig erfrischend. 



Die Kellner sind super freundlich. 
Hier der Link zur Website:
Hansimglueck-burgergrill.de
Ich gehe immer in die Filiale in Wuppertal,  auf der Website findet ihr auch eine in eurer Nähe. 
Übrigens könnt ihr im Internet Tische reservieren,  was ich euch auch empfehlen würde den oft findet man sonst kein Platz. 

http://wuppertal.hansimglueck-burgergrill.de/

Mittwoch, 14. Mai 2014

Vegane Milch-Mandelmilch, Mandelmuss & Milkshake - schnell und einfach selbst gemacht

Hallo ihr lieben, 

Im Moment ernähre ich mich ja noch 2/3 vegan.  Das heißt 2 vegane Mahlzeiten und eine "normal".

Schon vor dieser Zeit habe ich Mandelmilch,  als Milch Ersatz probiert. 
Damals habe ich eine fertige Variante probiert,  die zudem sehr teuer war und mir nicht sonderlich gut geschmeckt hat. 
Im allgemeinen finde ich, dass Nussmilche im verarbeiteten Zustand besser schmecken. 

Ich dachte mir, ich probiere es nochmal aber diesmal mach ich es selbst. 
Nachdem ich mir viele Rezepte durchgelesen habe,  dachte ich, es muss auch schneller und einfacher gehen!

Für das Mandelmuss habe ich einfach 200g gehobelte Mandeln genommen und diese mit einem Mixstab puriert. 
Dies muss man eine Weile tun, 
um die Öle der Mandeln freizusetzen. 


Für die Milch, einfach die doppelte Menge Wasser zu dem Muss geben und vermengen,  d.h. bei 200g Mandeln 400ml Wasser.

Viele geben für die Süße noch Datteln hinzu, aber ich mag Sie 
nicht besonders und für mich war die Süße in Ordnung. 



Aus der Milch habe ich mir noch einen Bananen-Milkshake mit Mandelmilch gemacht. Hier zu einfach die Banane mit der Mandelmilch purieren und fertig ist der Shake.

Montag, 12. Mai 2014

Vegane Woche Tag 7

Hallo ihr lieben,
Heute war der erste Tag an dem ich das vegane reduziert habe.
Mein Frühstück und Abendessen war vegan und das Mittagessen "normal".
Zum Frühstück gab es einen Bananen-Melonen-Nektarinen Smoothie und in der Schule Melone und getrocknete Äpfel und Walnüsse.

Mittags gab es eine klare Gemüse Suppe mit Nudeln.

Abends haben wir nur Obst, indem Fall Ananas,  Melone und Nektarine, mit Haferflocken und diversen Nüssen und Samen gegessen.


Sonntag, 11. Mai 2014

Vegane Woche Tag 6 - Zwischenbilanz

Hallo ihr lieben,
Die Woche ist fast rum und ich dachte ich schreib euch mal eine kurze Zwischenbilanz.

Im allgemeinen ging es mir während der ganzen Zeit richtig gut,  mein Schlaf-Rhythmus hat sich verändert und ich war viel ausgeschlafener und hatte sehr viel Energie.
Meine Laune hat sich auch enorm verbessert und ich fühlte mich einfach besser.

Mittlerweile bin ich aber an einem Punkt angekommen,  wo es einfach nur noch Qual ist und ich ständig Hunger auf bestimmte Dinge habe,
und diese dann,  falls es geht zu Hause selber mache (z.B das Brot).

Nicht nur das es eine unheimliche Disziplin erfordert,  man benötigt auch viel mehr Zeit,  da ich mein Essen immer extra mache und meine Familie weiterhin normal ist.

Da ich dies aus zeitlichen Gründen und weil es mir auch ein bisschen zu viel wird,  nicht schaffen kann, reduziere ich mein veganes Essen auf 2, statt 3 Mahlzeiten und esse dann eine Mahlzeit normal, mit meiner Familie zusammen.

Auch habe ich gemerkt,  da ich es nur mache um meinem Körper etwas gutes zu tun und nicht um, wie viele Veganer es tuen, wegen der Tiere, fehlt mir einfach was, da meine Ernährung normaler Weise aus vielen verschiedenen Lebensmitteln besteht. Am schwierigsten fällt es mir mit Milchprodukten, da ich zum Beispie sehr viel Joghurt esse.

Ich werd euch auf dem laufenden halten...

Vegane Woche Tag 5


Hallo ihr lieben, 
Heute war ein ziemlich anstrengender Tag, obwohl ich nicht sonderlich viel getan habe. 
Aus diesem Grund kann ich auch erst jetzt schreiben. 

Zum Frühstück habe ich nur etwas Obst gegessen. 


Mittags habe ich Bulgur Salat Mit gemischten Körnern und Gemüse gegessen.

Meine Freundin hatte heute ihren Abschlussball von der Tanzschule
und eine Freundin und ich haben ihr einbisschen bei den Vorbereitungen geholfen. 
Bevor ich gegangen bin habe ich ein selbst gemachtes Veganes Ciabata Brot in den Backofen geschoben,  meine Eltern haben es leider ein bisschen zu spät raus geholt,  es war aber nicht so schlimm,  jetzt ist das Brot ein bisschen knuspriger als es sein sollte.


Es war vom Geschmack her, 
aber trotzdem sehr lecker. 
Ich hab dazu eine Petersilienpesto mit Cashew Kernen gemacht und etwas Tomate dazu gegessen. 

Samstag, 10. Mai 2014

Vegane Süßspeise - eine Art Schokoladen Ersatz


Hallo ihr lieben, 
In den letzten beiden Tagen habe ich richtig Appetit auf Schokolade und Yoghurt. 
Gestern Abend kam mir spontan eine Idee, wie ich zumindest etwas ähnliches wie Schokolade hätte. 
Es hört sich ein bisschen außergewöhnlich an, wenn man aber richtig Lust auf Schokolade hat,  schmeckt es auch. 


Dazu benötigt man:
Ungesüßtes kakaopulver
Bananen Oder andere Früchte
Haferflocken
Apfelsaft
Gemahlene Mandeln
Und etwas Zucker zum süßen des Kakaopulvers

 
Die Bananen schneiden und in einer Schüssel verteilen, alle restlichen Zutaten zusammen geben und zu einer Puddingartigen Masse verrühren. Die Masse auf den Bananen verteilen und fertig ist der Snack.

Guten Appetit

Freitag, 9. Mai 2014

Vegane Woche Tag 4


Hallo ihr lieben, 
Ich freue mich,  dass die Vegane Woche und die Veganen Rezepte so gut ankommen. 


Da ich heute erst spät Schule hatte,  konnte ich etwas länger schlafen und habe deswegen auch erst später gegessen.
Zum Frühstück habe ich nur ein paar Erdbeeren und Nüsse gegessen. 



Mittags habe ich mir Bratkartoffeln mit Zwiebeln,  Schnittlauch und Olivenöl gemacht. 


Nachmittags habe ich einen Erdbeer-Bananen Smoothie getrunken. 


Da wir heute Abend Besuch haben und meine Mama Bigos gemacht hat,  hat sie mir Sauerkraut mit etwas Tomaten gemacht,  damit hab ich dann einen Wrap gefüllt.